Kantonsrats- und Regierungsratswahlen 2019: Wahlvorschläge bis am 15. Januar 2019

05.07.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Erneuerungswahl für die Mitglieder des Kantonsrates und des Regierungsrates für die Amtsdauer 2019 bis 2023 findet am Sonntag, 24. März 2019 statt. Jetzt hat der Regierungsrat Einzelheiten dazu festgelegt, unter anderem die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen.

Bereits im Februar hat der Regierungsrat den Termin für die Gesamterneuerungswahlen für den Kantonsrat und den Regierungsrat auf den 24. März 2019 festgelegt. Jetzt hat er die Einzelheiten zu den Wahlen angeordnet. Wichtig für Parteien und mögliche Interessierte ist insbesondere der Zeitpunkt, bis zu dem Wahlvorschläge spätestens eingereicht werden können: Es ist der 15. Januar 2019.

Interessierte können die Formulare für die Wahlvorschläge über die Internetseite des Statistischen Amtes (www.wahlen-abstimmungen.zh.ch/krw2019) beziehen. Die Wahlvorschläge müssen spätestens bis Dienstag, den 15. Januar 2019, 16 Uhr bei der Kreiswahlvorsteherschaft im entsprechenden Wahlkreis schriftlich eingereicht werden. Weitere wichtige Informationen sind dem Regierungsratsbeschluss zu entnehmen.

Kandidaturen für den Regierungsrat müssen nicht angemeldet werden, da die Mitglieder des Regierungsrates im Mehrheitswahlverfahren (Majorzsystem) gewählt werden. Wählbar ist jede stimmberechtigte Person mit politischem Wohnsitz im Kanton Zürich.

(Medienmitteilung der Regierungsrates)

Zurück zu Medienmitteilungen