Wirtschaft & Finanzen

Finanzplatz

Der Finanzplatz Zürich gehört zu den Top Ten der globalen Finanzplätze und hat für den Kanton eine enorme wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung – unter anderem als Arbeitgeber, Ausbildner, Auftraggeber, Steuerzahler und wichtiger Förderer von kulturellen Institutionen und Veranstaltungen. Er generiert eine Wertschöpfung von über 25 Milliarden Franken, trägt damit rund 17 Prozent zum regionalen Bruttoinlandprodukt bei und annähernd jeder zehnte Arbeitsplatz ist direkt auf die Finanzindustrie zurückzuführen. Innovationen und die Digitalisierung eröffnen Chancen, die wirtschaftlichen Herausforderungen wie die zunehmende Bedeutung ausländischer Finanzplätze (insb. in Asien) zu meistern. Im Fintech-Bereich ist Zürich mit den hervorragenden Hochschulen und den Kompetenzen in ICT und Finance bestens gerüstet, um im Wettbewerb um die Digitalisierung von Finanzdienstleistungen international zu glänzen und Entwicklungen wie die Blockchain-Technologie entscheidend mitzuprägen.
Das Amt für Wirtschaft und Arbeit publiziert in regelmässigen Abständen ein Monitoring zum Finanzplatz Zürich und bildet damit die Entwicklung der hiesigen Finanzbranche bzgl. Erwerbstätigkeit und Wertschöpfung ab.